Die Funken sprühen und irgendwas geht dann doch schief

Mitte Dezember vorbei und der hauseigene Kamin in ihrem alten Mehrfamilien-Bauernhaus war noch nie in Betrieb. Höchste Zeit, das zu ändern. Reto stapelt Zeitungen und Holz. Doch so richtig in Fahrt kommt sein Feuer nicht. Also platziert er Anzündhilfen. «Und jetzt muss noch etwas Luft ran», sagt der langjährige Pfadfinder. Ein Blasebalg wäre jetzt zielführend gewesen, doch so etwas besitzt dieser Haushalt nicht. Also greift Reto zum Nächstbesten: Er fächert mit einem Handtuch hin und her, bis regelrecht die Funken sprühen. Stolz präsentiert er sein Feuer.

«Bist du verrückt?» Offenbar hat Maja keine Freude an seiner Aktion. «Doch nicht mit dem Tuch! Das ist ein handgewobenes Einzelstück aus der lokalen Webwerkstatt der Humanitas!» Reto war überfordert. «Ja, und?» Maja klärt auf: «Es ist ein Geschenk für Grosstante Erna.» Sie wollte noch deren Initialen reinsticken, denn ihre entfernte Verwandte legt Wert auf so was. Maja weniger. Wie ging das nochmal mit dem Sticken? Wieso war es plötzlich so heiss? Und was hat Max da in der Hand?

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Anzündhilfen Anzündhilfen
Inhalt 30 Stück (CHF 0,47 * / 1 Stück)
CHF 14,00 *
Handtuch Handtuch
Inhalt 1 Stück
CHF 24,00 *